Austria | Germany | France | Sweden | India | USA | China | Singapore
Messfahrzeug der Österreichischen Bundesbahnen detektiert Signalmagnete mit dem Q.station Test Controller
Erfolgsstories | 2 Minuten Lesezeit |

Messfahrzeug der Österreichischen Bundesbahnen detektiert Signalmagnete mit dem Q.station Test Controller

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) überprüfen laufend die Qualität ihres Netzes mit speziellen Messfahrzeugen. Messdaten werden als Grundlage für Instandhaltungs- und Renovierungsarbeiten benötigt; daher sind genaue geografische Referenzdaten wichtig.

Auf dem Gleis angebrachte Magnete, die für das “Zugsicherungssystem” (PZB) verwendet werden und deren genaue Position bekannt ist, werden während des Messvorgangs erfasst, um Ungenauigkeiten bei der Kilometermessung auszugleichen. Während der Messung tasten fahrzeugmontierte optische Sensoren beide Seiten der Bahngleise ab, um erhöhte Objekte zu erkennen. Sie benötigten ein System, das den PZB-Magneten aus dem Beobachtungsfeld herausfiltert. Die Information, ob sich ein PZB-Magnet in der Nähe befindet, sollte über einen digitalen Ausgang verfügbar sein. Darüber hinaus musste der Status der digitalen Ein- und Ausgänge über eine Netzwerkschnittstelle an das Leitsystem übermittelt werden.

Realisazation

Als Plattform für die Umsetzung wurde das Q.raxx System und der Q.station Test Controller von Gantner Instruments gewählt.

Um Platz zu sparen, kann das System in ein vorhandenes 19-Zoll-Rack eingebaut werden und bietet zwölf Steckplätze für Mess- oder E/A-Einsteckkarten. Das digitale Messgerät D101 verfügt über acht isolierte digitale Eingänge und die gleiche Anzahl von digitalen Ausgängen. Die freien Steckplätze ermöglichen eine einfache Erweiterung für zukünftige Messaufgaben.

Die Programmierung des Reglers erfolgte mit dem grafischen Programmierwerkzeug des Programmiersystems test.con. Durch die Kombination von Flussdiagrammen und Makros ist der Code leicht zu lesen.

Dank der Echtzeitfähigkeit der Q.station mit 10 kHz konnten die PZB-Magnete auch bei Messgeschwindigkeiten von bis zu 230 km pro Stunde zuverlässig detektiert werden.

Darüber hinaus stellt der Q.station Test Controller dem Leitsystem über eine Ethernet-Schnittstelle alle relevanten Daten zur Verfügung. Die Werte der vier Sensoren werden alle 5 mm (!) abgetastet, aufgezeichnet, komprimiert und in IP-Paketen an das Kontrollsystem übertragen.

Die Position der PZB-Magnete wird mit Hilfe der Green-Eye Analysesoftware von Aplica mit den Messdaten des Messfahrzeugs korreliert. Green-Eye bietet eine übersichtliche und flexible Benutzeroberfläche für die Anzeige, Analyse und Speicherung aller Messdaten.

Weitere Artikel

News & Events

Ausstellung für Instrumentierung, Analyse und Prüfung 2022

Die diesjährige Ausstellung findet am Dienstag, den 17. Mai, auf dem Silverstone Race Circuit statt.

Weiter...
News & Events

Die Batterieausstellung Novi 2022

Messen Sie die Entwicklung der Batterietechnologie! Neue bahnbrechende Produkte und leistungsstarke Lösungen für schnelle und genaue Zell-, Modul- und Packtests.

Weiter...
News & Events

Ausstellung für erneuerbare Energien Indien 2023

Die Renewable Energy India Expo ist die größte Plattform des Kontinents für die Gestaltung einer nachhaltigen und digitalisierten Energiezukunft. Diese Veranstaltung ist ein Muss für Innovatoren, Entscheidungsträger und Enthusiasten, die die neuesten Trends in den Bereichen Batteriespeicherung, Photovoltaik (PV)-Lösungen und Elektromobilität (EV) erkunden möchten.

Weiter...
ErfolgsstoriesNews & Events

Lehrstelle im Fokus

Wir öffnen die Türen zu exklusiven Einblicken in unser Unternehmen, indem wir gemeinsam mit unserem Lehrling Philip über seine Erfahrungen mit seiner Lehrstelle bei Gantner Instruments sprechen. In diesem Interview erzählt Philip nicht nur seine Geschichte von der Suche nach einer Lehrstelle bis hin zu seinem Alltag bei uns, sondern gewährt auch einen tieferen Einblick in eine Unternehmenskultur, die weit mehr ist als nur ein Arbeitsplatz.

Weiter...