Gantner Instruments GmbH, Montafonerstr. 4, A-6780 Schruns, Austria
Gantner Instruments präsentiert kryogenische Messlösung auf der Space Tech Expo
News & Events | 2 Minuten Lesezeit |

Gantner Instruments präsentiert kryogenische Messlösung auf der Space Tech Expo

Vom 24. bis 26. Oktober fand die Space Tech Expo und Konferenz in Bremen, Deutschland, statt. Die Space Tech ist Europas Treffpunkt für Raumfahrtunternehmen, Technologie und Innovation.

Während der dreitägigen Messe sprach Stephan Ploegman, Business Development Manager Aerospace, über unsere Messlösung für Tieftemperatur- und Dehnungsmessungen für Weltraumsimulationstests.


Satelliten sind teure und komplexe Systeme, die aus verschiedenen Teilsystemen und Komponenten bestehen. Extreme Temperaturen können zu einer Ausdehnung oder Kontraktion von Satellitenkomponenten führen. Dies kann zu Mikrovibrationen oder sogar Spannungsbrüchen in der Satellitenstruktur führen. Einmal in die Umlaufbahn gebracht, kann es nicht mehr repariert werden. Deshalb wird ein Satellit vor seinem Start ins All gründlich getestet. Bei Weltraumsimulationstests werden die Satelliten mehrere Wochen lang den extremen Temperaturen des Weltraums ausgesetzt. Die Testbedingungen sind streng, und die Tests müssen den realen Weltraumbedingungen so nahe wie möglich kommen. Die genaue Messung von Temperatur und Dehnung unter diesen extremen Bedingungen ist eine große Herausforderung.

Unser CR-Messmodul A105 wurde für die Verwendung mit kryogenen Temperatursensoren wie Cernox® oder TVO entwickelt. Um die Selbsterwärmung des Sensors zu minimieren, die zu einem Messfehler führt, bietet das Modul eine Sensorerregung von nur 7,5 µA bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung eines guten SNR. Darüber hinaus verfügt das Modul über eine sensorspezifische Linearisierungstabelle mit bis zu 32 Kalibrierpunkten, um die hohe Nichtlinearität von kryogenen Temperatursensoren zu kompensieren.
Eine Variante unseres bewährten Moduls A101 wurde für die Messung von Dehnungen in einer Tieftemperaturumgebung gemäß der Genauigkeitsklasse 0,05% eingeführt. Das Modul verfügt über eine intelligente EIN/AUS-Schaltung der Brückenspeisespannung, um die Selbsterhitzung des Sensors und Mikrofonie (bei Verwendung in einer magnetischen Umgebung) zu vermeiden. Außerdem verfügt das Modul über eine 3-stufige Messung zur Korrektur des Einflusses der Thermospannung bei Verwendung einer speziellen Tieftemperaturverdrahtung. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen Gantner Instruments Vertreter.

Weitere Artikel

News & Events

14. Internationale Batteriemesse China

Der Weg zu kürzeren Entwicklungszyklen auf dem Batterieteststand, höherer Genauigkeit und besserer Hochspannungsisolierung beginnt mit Gantner Instruments auf der China International Battery Fair, die vom 19. bis 21. März 2021 in Shenzhen stattfinden wird.

Weiter...
News & Events

Hochpräzise EHV-Batterie-Temperaturmessung DAQ: GM-Anwendungshinweis

Gantner Universal Test & Measurement DAQ mit präziser Temperaturmessung, verteilten E/A und Signalkonditionierung, ausgewählt für GM (Chevy Volt) Batterietests.

Weiter...
News & Events

GI.service Optimierung der Anlagenleistung

Mit den erheblichen Investitionen in dezentrale erneuerbare Energien wandelt sich der globale Energiemarkt von einem zentralen Versorgungskonzept hin zu einem dezentralen System. Dieser Wandel stellt die Unternehmen auf dem Energiemarkt vor verschiedene strategische und technische Herausforderungen, um einen effizienten Betrieb zu erreichen.

Weiter...
Tipps & Trends

Schnittstelle der Q.series mit dem Moog Aerospace Test Controller

Die Menge der Daten, die bei einem Testprogramm für Flugzeugstrukturen erzeugt werden, nimmt ständig zu. Die Dichte der Lasteinleitungspunkte (Aktoren) und Sensoren (Dehnungsmessstreifen, Thermoelemente, LVDTs) an einem Prüfgegenstand nimmt immer mehr zu, und die Modellvalidierung erfordert höhere Datenabtastraten, um mehr Details zu erfassen. Die Risiken und Kosten, die mit der Validierung und Zertifizierung von Flugzeugen verbunden sind, sind beträchtlich, und die Anforderungen an eine schnelle Inbetriebnahme sind hoch. Um die Auswirkungen von Nachrüstungen in Betrieb befindlicher Flugzeuge zu minimieren, ist die Fähigkeit, Testergebnisse schnell zu generieren, entscheidend für den Erfolg eines Testprogramms.

Weiter...