({{ request_quote_modules_count }}) Angebot anfordern

Bitte senden Sie mir ein Angebot:

GI.Reporter

February 28, 2020

Projekt “Smart (Spar) Sau” krönt den erfolgreichen Lehrabschluss von Marvin Thurner

 

Nach 3,5 Jahren Ausbildung im Lehrberuf “Elekroniker/In” ist es an der Zeit sein Können auch in einer interdisziplinären Projektarbeit zu zeigen.  

Diese Aufgabe hat auch unsere Lehrling Marvin Thurner (Gantner Instruments) mit seinem Kollegen Christian Burtscher (illwerke vkw) äußerst erfolgreich mit dem Projekt “Smart(Spar)Sau” gemeistert. 

Was ist eine “Smart (Spar) Sau”?

Es ist eine moderne Version der Spardose, mit folgenden Funktionen: 

  • Sicherung durch den Tastencode
  • Automatische Zählung der Münzen
  • Wiegen der Münzen als Gegenzählung der Ergebnisses
  • Füllstandskontrolle

Die “Smart (Spar) Sau” funktioniert wie folgt:

  • Die zu zählenden Münzen werden in eine Auffangschale gelegt
  • Nach Eingabe eines Pincodes werden die Münzen auf eine Schiene gerüttelt, von dort aus diese nach der Größe sortiert werden und durch einen Annäherungssensor gezählt werden
  • Die Münze fällt in die spezifische Sammelschale, die auf einem Piezoelement liegt und das Gewicht des Inhalts erfasst – dadurch wird die Anzahl der Münzen gegengeprüft

 

Sollten 66 % des Maximalgewichtes einer Sammelschale erreicht werden, so wird eine Status LED für die dazugehöhrige Schale gelb aufleuchten.

Wenn +90 % erreicht sind,  zeigt das Status LED Rot an.

Sobald das Geld in der “Smar (Spar) Sau” ist, kann man es nicht mehr so leicht entnehmen. Nur wer den passenden Zugangscode besitzt, kann die Spardose öffnen und darf daraus Geld entnehmen.

Die Leiterkarten für die Elektronik, die Sensoren und das Bedienelement wurde von den Lehrlingen eigenständig gezeichnet, gefräßt und auch von Hand bestückt. 
Die mechanischen Bauelemente wurden im CAD entworfen und mittels FDM 3D-Druchtechnik realisiert.

Das ganze Projekt hatte einen Arbeitsumfang von 500 h.

 

Nach der erfolgreichen Präsentation in der Landesberufschule Feldkirch wurde das Projekt Smart (Spar) Sau mit der Note “Sehr Gut” bewertet.

“Nach 3,5 Jahren Lehrzeit verabschieden wir unseren stets hilfsbereiten und zuverlässigen Lehrling Marvin Thurner in den Zivildienst. Mit seinem erfolgreichen Abschlussprojekt spiegelt sich auch seine hervorragende Leistung in der Lehre wider. Mit dem ausgezeichnetem Zeugnis wird auch einer erfolgreichen Lehrabschlussprüfung, die nächste Woche stattfinden wird, nichts im Wege stehen.
Wir wünschen Marvin bei seiner vorübergehenden Tätigkeit viel Freunde und freuen uns auf ein Wie­der­se­hen im Dezember.”
– Ausbildner Marco Berginz

Sie haben Fragen an unsere Messtechnik-Experten?