({{ request_quote_modules_count }}) Request a Quote

Please send me an offer:

GI.News

October 20, 2022

Condition Monitoring in der Praxis

Fünf Erfolgsfaktoren für eine zuverlässige Beurteilung der Restlebensdauer und Verfügbarkeit Ihrer Assets

Alternde Infrastruktur, unerwartete Schäden, Kostendruck, Reduktion des Energieverbrauchs oder die Steigerung von Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit – diese Schlagworte kennen Anlagen-Verantwortliche jeder Branche nur zu gut.

Doch was genau beeinflusst beispielsweise die Verfügbarkeit oder die Lebensdauer? Eine wichtige Rolle spielen hier die Konstruktion, die qualitative Bauausführung, das Alter und natürlich die Betriebsführung durch die jeweiligen Anwender. Kann man den aktuellen Zustand einer Anlage definieren? Wenn ja, wie und mit welcher Genauigkeit? Ja. Messdaten und Ihre sinnvolle Anwendung sind hier die Schlüsselkriterien.

Mit Hilfe der passenden und fachgerecht installierten Sensorik wird eine sinnvolle Datenerfassung möglich. Die anschließende Speicherung der Messdaten in der Cloud, die Visualisierung mit übersichtlichen Dashboards und schließlich die Analyse mittels intelligenter Bewertungsmethoden – wie z.B. Bruchmechanik oder KI – erlaubt die zuverlässige Bestimmung des aktuellen Anlagenzustands und damit die vorausschauende Planung von Reparaturen und Wartungen.

Die Aufgabenstellungen sind vielfältig und komplex und benötigen unterschiedliche Expertise. Althen, Gantner Instruments und TÜV Rheinland bilden die Wertschöpfungskette für Sensorik, Datenerfassung und -übertragung bis zur Auswertung und Bewertung ab.

Aufbau des Webinars

Das Webinar ist branchenübergreifend. Den Teilnehmern wird der Blick über den Tellerrand sowie Best-Practise-Erfahrung aus unterschiedlichsten Branchen ermöglicht. Dabei sind Feedback, Diskussionen und Vorschläge für neue Themen erwünscht. Darüber hinaus wird auch die Möglichkeit geboten, die Gantner Instruments Cloud Umgebung live zu erproben.

Den Teilnehmern wird die Möglichkeit geboten, die Gantner Cloud kennenzulernen.

GI.cloud und GI.appliance bietet integrierte hochauflösende Messungen, fortschrittliche Big Data Analytics und einfachen Datenzugriff. Es erleichtert die Verbindungsfähigkeit, sowie die Erfassung und Verarbeitung von Daten aus verteilten Messsystemen. Die Plattform kombiniert die bewährten Dezentralen Überwachungs- und Steuerungseinheiten von Gantner Instruments, ein adaptives und skalierbares Cloud-Backend, eine umfassende Benutzeroberfläche und Anwendungen mit modernsten APIs. 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Das Webinar findet am Freitag, 18. November 2022, von 09:00 – 12:00 Uhr via Zoom statt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Einwahl-Link per E-Mail.

Agenda

09:00 Uhr

Begrüßung & Motivation
Dr. Ansgar Kranz, TÜV Rheinland Werkstoffprüfung GmbH

09:10 Uhr

Messtechnik und Bruchmechanik – wie Bruder und Schwester für die Sicherstellung der Anlagenintegrität
Dr. Ansgar Kranz, TÜV Rheinland Werkstoffprüfung GmbH

Warum versagen Bauteile plötzlich und unerwartet? Die Schadensanalyse findet die Antwort im Labor und die Bruchmechanik hätte es vermeiden können, wenn… ja wenn nicht nur die Geometrie, der Werkstoff und die Beanspruchung eines Bauteils aus dem Design bekannt wären, sondern auch „as-built“ oder „in-service“ Informationen vorlägen. Hier kommen zerstörungsfreie Prüfmethoden zur Fehlerbeschreibung und die Messtechnik zur Ermittlung der tatsächlichen Beanspruchung zur Hilfe.

09:30 Uhr

Hochtemperatur Dehnungsmesstechnik – welche besonderen Anforderungen gibt es?
Dr. Ansgar Kranz, TÜV Rheinland Werkstoffprüfung GmbH

Steigt die Temperatur, so erhöhen sich nicht nur die Anforderungen an die Werkstoff- und Bauteileigenschaften, sondern auch die Anforderungen an die Messtechnik zur Ermittlung der Beanspruchungen. Mess-Sensorik zur Ermittlung von Bauteildehnungen zeigen z.B. eine starke (meist nichtlineare!) Abhängigkeit. ihrer parasitären Eigenschaften. Auch die Applikation auf der Bauteiloberfläche und Langzeitstabilität der Signale sind immer wieder eine Herausforderung in der Praxis.

09:50 Uhr

Pause

09:55 Uhr

Bahnanwendungen – dynamische Radprofilmessung und Gewichtsmessung bei der Überfahrt – Welchen Nutzen hat das?
Peter Rohrmann, ALTHEN GmbH Mess- und Sensortechnik

Steigenden Anforderungen an den Bahnverkehr in Bezug auf Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, wachsende Passagierzahlen und Verkürzung der Reisezeiten führen zu immer höheren Anforderungen an die Messtechnik. Um sicherheitsrelevante Überwachungen und vorausschauende Wartungen im Personen- und Güterverkehr zu realisieren, ist eine verlässliche Überwachung der wichtigen Systemkomponenten notwendig. Althen bietet hierfür innovative und kostengünstige Messtechnik-Lösungen.

10:15 Uhr

Condition Monitoring von rotierenden Maschinen
Benedikt Heinz, Bernhard Gruber, Gantner Instruments GmbH

Das Herz Ihrer Kraftwerke, Industrieanlagen oder mobilen Einheiten sind meistens rotierende Maschinen. Condition Monitoring unterstützt bei prädiktiver Instandhaltung und lässt Sie in die „Zukunft“ der Zustände Ihrer Assets blicken. Wann braucht man teure High End Lösungen, wann sind auch Basisfunktionen ausreichend und welche Schnittstellen sind wichtig?

10:35 Uhr

Pause

10:40 Uhr

Flexibles Systemmonitoring und datengetriebene Analysen für Infrastruktur- und Energieerzeugungsanlagen.
Jürgen Suterlütti, Benoit Jouan, Gantner Instruments GmbH

Welche Systemkonzepte sind für schnelle, dezentrale Messaufgaben entscheidend? Was ist bei der Datenreduktion wichtig ohne relevante Informationen zu verlieren? Wie können Datenströme effizient aufgezeichnet und in Echtzeit analysiert werden? Wie schaut web basiertes Reporting aus? Diese und weitere Fragen werden hier beantwortet.

11:00 Uhr

Diskussion und Live-Training (Cloud)

GI.cloud und GI.appliance bietet integrierte hochauflösende Messungen, fortschrittliche Big Data Analytics und einfachen Datenzugriff. Es erleichtert die Verbindungsfähigkeit, sowie die Erfassung und Verarbeitung von Daten aus verteilten Messsystemen. Die Plattform kombiniert die bewährten Dezentralen Überwachungs- und Steuerungseinheiten von Gantner Instruments, ein adaptives und skalierbares Cloud-Backend, eine umfassende Benutzeroberfläche und Anwendungen mit modernsten APIs. 

Ihre Referenten

Dr. Ansgar Kranz
TÜV Rheinland Werkstoffprüfung GmbH

Seit 2002 bei TÜV Rheinland im Bereich zerstörender und zerstörungsfreier Prüfmethoden, Condition Monitoring – mit Schwerpunkt Energie- und Chemiebranche. Erstellung von Prüfkonzepten für Betreiber, Restlebensdauerbewertung von Anlagenkomponenten, Business Development und forschungsnahe Aktivitäten. Diplom und Promotion als Maschinenbauer mit Schwerpunkt Hochtemperatur-Werkstofftechnik an der RWTH Aachen.

Peter Rohrmann
ALTHEN GmbH Mess- und Sensortechnik

Herr Rohrmann ist seit 2013 bei der ALTHEN GmbH Mess- und Sensortechnik in verschiedenen Funktionen tätig. Er ist verantwortlich für den Aufbau neuer Geschäftsfelder mit den Themenschwerpunkten IIoT, faseroptische Messtechnik, Lasersensorik und Bahnmesstechnik sowie den Vertrieb dieser Messlösungen.

Benedikt Heinz
Vice President, Global Sales
Gantner Instruments GmbH

Als Projektingenieur bei AREVA hat er verschiedene Monitoring System entwickelt, installiert und mit den Daten Zustand und Alterung von Anlagenteilen bestimmt. Seit 2016 ist er bei Gantner Instruments für das Engineering und den Vertrieb von verschiedenster Monitoring Lösungen zuständig.

Bernhard Gruber
General Manager
Gantner Instruments GmbH

Als technischer Projektleiter bei AREVA hat er im Kraftwerksbau mit Monitoring Systemen Alterung und Zustand von Anlagen erfasst und mit Datenerfassungssystem analysiert.
In 2017 wurde er bei Gantner Instruments GmbH Geschäftsführer der Tochter in den USA und Südamerika und hat einige international Teststand Betreiber bei Umrüstmaßnahmen begleitet. Seit 01.01.2022 ist er als Geschäftsführer der Tochter in Deutschland tätig.

Jürgen Suterlütti
Vice President, Energy Segment, Cloud Services & Marketing
Gantner Instruments GmbH

Jürgen Sutterlueti leitet das Energy Business Segment, Marketing und die Entwicklung der Cloud-Plattform innerhalb der Gantner Instruments Gruppe. Sein Schwerpunkt liegt auf der Überwachung und Steuerung von Energieanlagen mit Edge-Computing-Geräten und Cloud-basierter Datenverarbeitung. Weiters beschäftigt er sich mit der Entwicklung und Modellierung von skalierbaren Diensten in den Bereichen Photovoltaik, Batterie- und Asset Monitoring.

Benoit Jouan
Gantner Instruments GmbH

Benoit Jouan ist im Bereich Asset Monitoring und strukturierte Datenanalyse zuständig. Dabei entwickelt er Python und JupyterLab Lösungen für Cloud und Edge Anwendungen. Benoit ist seit 2016 bei Gantner Instruments und hat sich davor um Festigkeitsanalysen und Monitoring Projekte für Nuklare Systeme gekümmert. 

Firmenprofil

TÜV Rheinland Werkstoffprüfung GmbH

TÜV Rheinland steht seit 150 Jahren für Sicherheit in Technik. Branchenübergreifend sind für Mobilität, Industrie, Energie, Bautechnik, Produkte, Zertifizierung und Aus-&Weiterbildung mehr als 20.000 Mitarbeiter weltweit tätig. Im akkreditierten Labor der Werkstoffprüfung werden metallische Werkstoffe, Bauteile und Fügeprozesse qualifiziert. Vor Ort prüfen unsere Techniker die Anlagen unserer Kunden mittels zerstörungsfreier Prüfmethoden. Kommt es zum Schadensfall, dann führen unsere Experten die unabhängige Schadensanalyse durch. Die Kombination aus Condition Monitoring mittels Sensorik und numerischen Lebensdaueranalysen sind ein wichtiger Bestandteil für die Überwachung kritischer Komponenten. Hierdurch können vorgeschädigte Bauteile weiterbetrieben oder Prüffristen verlängert werden.

TÜV Rheinland AG
Am Grauen Stein, 51105 Köln
Deutschland
Tel: +49 (0) 221 806 – 0
Fax: +49 (0) 221 806 – 114
Email: genau.richtig@de.tuv.com
www.tuv.com

Althen GmbH Mess- & Sensortechnik

Althen steht seit 1978 für fortschrittliche, kundenspezifische Lösungen in der Messtechnik und Sensorik. Wir helfen Ihnen Prozesse zu automatisieren, Kosten zu sparen, Probleme zu lösen und neue Technologien zu entwickeln. Unsere Spezialisten beraten Sie – ausführlich, herstellerneutral und fachgerecht. Unser Angebot umfasst Standard- und kundenspezifische Sensoren sowie Messsysteme und Messgeräte für Test & Measurement, OEM- und IIoT-Anwendungen. Zusätzlich bieten wir Ihnen verschiedene Dienstleistungen rund um Messtechnik und Sensorik, beispielsweise Kalibrierung, Prototyping und Schulungen. Wir sind Partner vieler anerkannter Universitäten sowie führender Konzerne, mit denen wir gemeinsam die Technologien der Zukunft entwickeln. Als eines der ersten Unternehmen in der Branche ist ALTHEN nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

ALTHEN GmbH
Mess- und Sensortechnik
Dieselstrasse 2, 65779 Kelkheim
Deutschland
Tel: +49 (0)6195 7 00 60
Fax: +49 (0)6195 70 06 66
Email: info@althen.de
www.althensensors.com

Gantner Instruments GmbH

Seit 1982 ist Gantner Instruments der Spezialist für dezentrale Mess- und I/O-Systeme sowie das Messen mechanischer, thermischer und elektrischer Größen. Unser Know-how spiegelt sich in allen unseren Produkten und Dienstleistungen wider. Trotz höchster Leistungsfähigkeit und Flexibilität bleiben alle Gantner-Produkte für Sie stets einfach in der Bedienung und übersichtlich bei der Auswertung – auch bei komplexen Anwendungen.
 
Gantner Instruments ist spezialisiert auf die Messung von mechanischen, thermischen und elektrischen Größen. Unsere innovativen Messtechniklösungen helfen Ihnen, die Qualität Ihrer Produkt- und Fertigungstechnologien in nahezu allen Anwendungen zu optimieren: Motoren- oder Komponentenprüfstände, Prozessüberwachung und Langzeitmonitoring.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Kunden einen reibungslosen Übergang in eine digitalisierte Monitoring-Welt zu ermöglichen. Durch die Entwicklung intelligenter, offener Architekturen bietet Gantner Instruments zukunftsfähige Datenerfassungslösungen für alle Entwicklungs- und Monitoringanwendungen. 

Erleben Sie unsere innovative Messhardware, leistungsstarke Softwarelösungen und qualifizierten technischen Support.

Gantner Instruments Test & Measurement GmbH
Oskar-Sembach-Ring 26a,
91207 Lauf an der Pegnitz
info@gantner-instruments.com
www.gantner-instruments.com

Author: Julia Cavalli

Do you have any questions? Please contact our measurement technology experts: